I feel - Free Template by www.temblo.com

Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich würde mich über einen Besuch und einen Eintrag in meinem Gästebuch freuen.

 
Mein erstes Mal...

Natürlich ist mir klar, was jetzt in den Köpfen umgeht. Doch würde ich über ein solches Thema hier schreiben, wenn es mich persönlich betrifft? Nein. Also weg mit euren vielleicht sogar schmutzigen Gedanken .

 

Die Qual der Wahl

 

Mein erstes Mal. Das erste Mal, dass meine Stimme auch wirklich (offiziell) zählt. Der erste Gang zur Wahlurne. In Österreich sind Nationalratswahlen. Wobei es mich jetzt noch ein wenig irritiert, dass ich wählen gehen durfte. Nicht, dass es für mich ungewohnt war. Nicht dies war der Grund meiner Irrtation. Nein. Es geht darum, dass ich, wie jeder, Post erhalten habe über den Wahlsprengel usw. Auf dem 'Bescheid' stand ebenfalls: 'Nur wenn man am 1. August das Wahlrecht besaß...". Eigentlich ja ok. Nun aber das ABER. Am 1. August besaß ich noch kein Wahlrecht. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch im (zarten ^^) Alter von 17 Jahren. Erst am 9. August, 8 Tage danach, wurde ich 18 und kam zum Wahlrecht. Aber egal ^^. Politik war noch nie richtig meins. Denn wie lautet ein Spruch: "WÜRDEN WAHLEN ETWAS ÄNDERN, WÄREN SIE VERBOTEN". Nicht das es mir völlig egal wäre in welcher politischen Situation wir leben (würde ich in den USA leben, wären mir die Wahlen noch mehr am Herzen), aber die Politik ist mir nie richtig nahe gelegt worden. Ändert sich vielleicht noch, denn ab jetzt ist meine Stimme ja auch was wert. ^^.

 

1.10.06 16:13


Eines Tages wird alles gut sein, das ist unsere Hoffnung. Heute ist alles in Ordnung, das ist unsere Illusion.

 

Voltaire

1.10.06 16:15


Dope <3 - Sing

1.10.06 18:12


Seether feat. Amy Lee

I'm broken

when I'm lonesome

I don't feel right

when you are gone away... 

1.10.06 20:31


+ Now is the Time! +

Dope rulez

1.10.06 23:22


Someone Said Goodbye

Es ist zwar ein Clip von Stargate, aber so kann man die kleine 'Hymne' meines Herzens, meiner Gedanken hören...

 

 

Ich begreife es einfach nicht. Es will einfach nicht in meinen Kopf. Diese Flashbacks, die einen für einen Moment zurückwerfen zu den einen Tag. Aber es kommt nicht an. Das Wissen ist vorhanden, dass ein Alptraum wahr geworden ist, hin und wieder sagt man es sich selbst in Gedanken, sogar sekündlich. Doch nie kommt es im Herzen an. Die Tränen, die eigentlich so sehr fließen sollten, fließen nicht. Nur ganz wenige Momente erschüttern die Seele und die Wangen baden in Tränen. Aber ich weiß, mein Herz will es nicht begreifen. Will nicht begreifen, dass meine Mutter, meine beste Freundin, der wundervollste Mensch, die Person, die ich als einzige noch vertraute, ging. Nicht mehr hier ist auf Erden. Doch wenigstens ging sie nicht alleine. Und sie war einer der Menschen, die Spuren hinterlassen haben. Auch, wenn jetzt noch, für mich, es so ist, als ob dieser Mensch nie existierte...

2.10.06 23:28


In & Out

 

IN:

- Schlafen. 

Einfach nicht hier sein. Woanders sein. Ich könnt es den ganzen Tag...

 

Out:

- Bratpfannen-Fettattacken

Beim Herausbraten des Fisches heiße Fettspritzer in die Augen zu bekommen. *Ouch* 

2.10.06 23:32


 [eine Seite weiter]

 
 
 Home





© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Creative Level.net. Host by myblog